Dienstag, 22. August 2017

Off-Topic: Game Of Thrones "Beyond The Wall"

Wir haben es fast geschafft für dieses Jahr und erreichen wir mit "Beyond The Wall" die vorletzte Folge der siebten Staffel von GAME OF THRONES. Es passiert dieses Mal eine ganze Menge, dennoch wollen wir in diesem Beitrag vor allem darüber diskutieren, wie sehr sich die TV-Adaption von "A Song Of Ice and Fire" seit den ersten Staffeln verändert hat. Deswegen stellen wir die Frage: Läuft die Serie Gefahr ihren Zenit zu überschreiten?

Sonntag, 20. August 2017

Live-Review: Party.San Open Air 2017 - Die Zeltbühne

Von Jahr zu Jahr nimmt die im Partyzelt aufgebaute Zweitbühne einen immer größeren Stellenwert auf dem Party.San Open Air ein. Deswegen widmen wir dieses Jahr diesem Teil des Festivals einen gesonderten Beitrag, in dem wir euch wir die Highlights präsentieren, die wir dort entdecken konnten.

Samstag, 19. August 2017

Reingehört: Punisher "Lost in The Maze Of Nightmare"

Die Chinesen von PUNISHER sind zurück und haben eine neue EP im Gepäck. Nachdem uns bereits ihre letzten Scheiben eine Menge Spaß bereitet haben, sind wir umso gespannter was uns auf "Lost in The Maze Of Nightmare" erwartet.

Donnerstag, 17. August 2017

Unerhört: Crejuvent "Time"

Wieso gilt es in manchen Kreisen als "progessiv" dem Hörer mit aller Gewalt auf die Nüsse gehen zu wollen? Im Ernst, unzusammenhängende Strukturen und nervtötend-schrille Vocals sind kein Qualitätsmerkmal! Diese Faustregel hätte jemand CREJUVENT mal besser ins Ohr schreien sollen, dann wäre uns nämlich die vorliegende Scheibe "Time" erspart geblieben.

Mittwoch, 16. August 2017

CD-Review: Blood Of Seklusion "Servants Of Chaos"

Das Party.San Open Air und speziell die dortige Zeltbühne ist eine tolle Fundgrube für musikalische Neuentdeckungen. In diesem Jahr war das Billing auf dieser Stage besonders stark und dennoch ist mir vor allem eine Truppe besonders positiv aufgefallen. Die Italiener von BLOOD OF SEKLUSION konnten mit ihrem Schwedentod das Festzelt ordentlich füllen und haben mit bestialischen Growls und ungehobelten Riffsalven bewiesen, wie schnell man ein Festival dieser Größenordnung erobern kann. Ob auch die heimischen Analgen  zu knacken sind, kann aktuell mit dem neuen Album "Servants Of Chaos" herausgefunden werden.

Montag, 14. August 2017

Off-Topic: Game Of Thrones "The Spoils Of War" & "Eastwatch"

Aufgrund unserer Reise nach Schlotheim und den entsprechenden Vorbereitungen war letztens Dienstag keine Zeit gewesen, um die vierte Folge der aktuellen Staffel von GAME OF THRONES zu analysieren, weswegen wir heute einen Doppelschlag einlegen und die fünfte Episode "Eastwatch" direkt zusammen . Um es nicht unnötig kompliziert zu machen, nehmen wir pro Charakter auseinander was in beiden Folgen passiert ist. Wie immer gibt es an dieser Stelle ein dicke SPOILER-Warnung.

Sonntag, 13. August 2017

Editorial: Party.San Open 2017 - Der Tag danach [Prolog]

Wenn es im August ein wenig ruhiger bei Totgehört wird, dann liegt das meist daran, dass wir geschlossen nach Schlotheim gefahren sind, um für euch über das größte und beste Extreme-Metal-Festival der Republik zu berichten. Normalerweise sind das drei bis vier Tage, die viel Spaß garantieren und am besten nie enden sollten. Wieso das in diesem Jahr auf dem Party.San Open Air anders war, erklären wir euch heute in unserem kurzen Rundumschlag, bevor wir in den nächsten Wochen wieder ausführliche Berichte zu jedem einzelnen Festivaltag veröffentlichen werden.

Dienstag, 8. August 2017

Live-Review: Nord Open Air 2017 mit Filmelf und Goreminister

Das Nord Open Air ist etwas, wovon man in weiten Teilen Deutschlands nur träumen kann. In Essen treffen sich nämlich Jahr für große Bands im Stadtzentrum und zocken ohne Eintritt zu verlangen auf einer amtlichen Bühne bei anständigem Sound. In diesem Jahr hat sich mit unter anderem SKINDRED, EVERGREEN TERRACE, ENTOMBED A.D. und ANNIHILATOR eine illustre Gruppe von Künstlern versammelt, die den   Viehöfer Platz vor Zuschauern fast zum Bersten gebracht hat. Kein Wunder, dass sich also neben unserem Team auch der Kollege Filmelf und Ruhrpott-Veteran Goreminister auf den Weg nach Essen gemacht haben.

Sonntag, 6. August 2017

Reingehört: Death The Leveller (self-titled)

Ich bin ehrlich. Es ist ihr Name, der mich dazu gebracht hat, diese Platte ins heutige Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken. DEATH THE LEVELLLER  ist ein ziemlich lächerlicher Name und lässt sich am besten mit den englischen Adjektiven "cringeworthy" und "cheesy" beschreiben (da hilft es auch nicht viel, dass da ein Gedicht aus dem 17. Jahrhundert Pate stand). Musikalisch klingen die Iren wiederum gar nicht mal so schlecht und ihre selbst-betitelte Debüt-EP ist der Grund, wieso ihr ab hier weiterlesen solltet.

Freitag, 4. August 2017

Angehört: Nucleus und Macabra "Fragmented Self"

Nach längerer Zeit liegt bei uns mal wieder eine interessante Death-Metal-Split im Posteingang. NUCLEUS und MACABRA sind beides Neugründungen der aktuellen Dekade (auch wenn die Musiker zum Teil deutlich erfahrener sind) und haben bereits jeweils einige EPs, Demos und ein bis zwei Alben auf den Markt geworfen. Mit "Fragmented Self" (jeweils drei Songs jeder Kapelle sind enthalten) ist bereits im Mai eine erste gemeinsame Split erschienen, die Old-School-Puristen aufhorchen lassen sollte.

Mittwoch, 2. August 2017

Song Of The Day: Terror Empire 'You'll Never See Us Coming'

Thrash Metal, quo vadis? In den letzten zehn Jahren wurde jede Facette der 80er Jahre  (der Kinderstube des Genres) thematisiert und jede Band dieser Dekade erhielt von irgendwelchen Jungspunden ihren verdienten Tribut. Aber wo geht die Reise nun hin? Wird aus der New-School der 2000er die Old-School der kommenden Jahre? Für die Portugiesen von TERROR EMPIRE wäre das sicherlich keine schlechte Entwicklung. Denn ihr Zweitwerk "Obscurity Rising" erscheint nächsten Monat und mit 'You'll Never See Us Coming' kann man sich aktuell den inzwischen dritten Song der Platte im Stream vorab anhören. 

Dienstag, 1. August 2017

Off-Topic: Game Of Thrones "Queen's Justice"

In den letzten beiden Wochen haben wir ja bereits über die ersten beiden Folgen der aktuellen Staffel der HBO-Serie GAME OF THRONES geredet. Zuletzt sind wir etwas zu sehr ins Detail gegangen und haben euch im Grunde die gesamte Folge mit Kommentaren nacherzählt. Heute machen wir das deswegen ein wenig anders und konzentrieren uns auf meine drei persönlichen Highlights sowie zwei schwächere Momente dieser Episode. Wer sich den "The Queen's Justice" betitelten Einstünder noch nicht angeschaut hat, wird an dieser Stelle ausdrücklich vor SPOILERN gewarnt.

Sonntag, 30. Juli 2017

Unerhört: Inferum "Modern Massacre"


Das ist respektable Leistung! INFERUM sind gerade einmal wenige Monate im Geschäft und im Durchschnitt unter 20 Jahre alt, dennoch werden die Niederländer diesen August in Wacken spielen, da man sich bei nationalen Metal Battle besonders hervor tun konnte. Da drängt sich natürlich die Frage: Haben wir es hier vielleicht mit einem aufsteigenden Stern am Metal-Himmel zu tun? Die bald erscheinende Debüt-EP "Modern Massacre" liefert uns erste Hinweise, was man von den Grachten-Krachmachern zu erwarten hat.

Freitag, 28. Juli 2017

Editorial: Blog'n'Roll - Goreminister

Heute ist es nach langer Zeit wieder einmal soweit! Wir erweitern unsere Blogroll um eine neue Empfehlung und diese hat es in sich! Es geht nämlich um ein echtes Original aus dem Pott. Den Goreminister!

Donnerstag, 27. Juli 2017

Throwback Thursday: Obscure Infinity "Putrefying Illusions"

In diesem Jahr feiern die Westerwälder von OBSCURE INFINITY bereits ihren zehnten Jahrestag. Das wurde bei FDA Records bereits mit dem Re-Release der ersten Scheibe "Dawn Of Winter" gefeiert. Jetzt fehlt eigenlich nur noch eine Neuauflage der zweiten Platte "Putrefying Illusions", die auch bereits fünf Jahre auch dem Buckel hat und seiner Zeit bei Obscure Domain erschienen ist. Wie mir die Platte damals persönlich erfahren hat, erfahrt in meinem historischen powermetal.de-Review vom Release .

Dienstag, 25. Juli 2017

Off-Topic: Game Of Thrones "Stormborn"

Gestern gab es wieder eine neue Folge GAME OF THRONES. Die Episode heißt "Stormborn" und ist das zweite Kapitel der aktuell siebten Staffel. Der Name hat nach "Dragonstone" (dem Namen der ersten Folge dieser Season) erneut einen Bezug zu Daenerys Targaryen ("Stormborn" ist einer ihrer Beinamen) und genau mit diesem Charakter startet auch die genannte Folge. Bevor wir allerdings anfangen: wie immer an dieser Stelle ein SPOILER-Warnung. Lest also nicht weiter, wenn ihr die aktuelle Episode noch nicht gesehen habt - es sei denn euch gehen Spoiler sonst wo vorbeigehen.

Sonntag, 23. Juli 2017

Live-Review: 30 Jahre Jubiläum - Speak Easy in Frankfurt am Main

Wie schnell die Zeit vergeht! Es kommt mir persönlich noch gar nicht so lange her vor, dass das Speak Easy seinen 20. Geburtstag gefeiert hat. Die metallische Kult-Kneipe im Frankfurter Ebbelwei-Viertel Alt-Sachs beging vergangenen Samstag ihr nunmehr 30-jähriges Bestehen und lud dazu neben vielen Frankfurter Bands auch die legendären Schwermetaller von GRAVE DIGGER in die Rittergasse ein.

Samstag, 22. Juli 2017

Reingehört: Uttertomb "Necrocentrism: The Necrocentrist"

Aus alt mach neu! Die Chilenen von UTTERTOMB haben ihre 2012er EP "Necrocentrism" neu aufgenommen und hauen sie mit dem Mix und Mastering von Pablo Clares (DM6 Studios) neu heraus. Damit ist es allerdings noch nicht getan!

Donnerstag, 20. Juli 2017

Live-Review: Dong Open Air 2017 von FilmElf

Die Live-Berichte von unserem geschätzten Kollegen FilmElf sind immer wieder sehenswert. Das hat er inzwischen mehrfach unter Beweis gestellt. Sein aktuelles Video vom Dong Open Air ist da keine Ausnahme und stellt eine besondere Perle des Musikjournalismus dar - zumindest wenn man auf extrem-authentische Eindrücke aus der Mitte der feier-wütigen Besucherschaft steht.

Dienstag, 18. Juli 2017

Off-Topic: Game Of Thrones - "Dragonstone"

Wenn es eine Serie gibt, die einen Beitrag abseits des metallischen Universums nötig macht, dann ist es die Adaption von George R. R. Martins Fantasy-Saga "The Song Of Ice And Fire" alias GAME OF THRONES. Die epische Serie begeistert Millionen Fans und auch wir wollen uns in den nächsten Wochen jeweils mit den Folgen der nunmehr siebten Staffel beschäftigen, die aktuell auf HBO beziehungsweise SKY zu sehen sind. Deswegen starten wir auch direkt mit der ersten Folge der aktuellen Staffel, die auf den Namen "Dragonstone" hört. Und wer Angst vor SPOILERN hat - sollte erst die aktuelle Folge schauen bevor er weiter liest.

Sonntag, 16. Juli 2017

Reingehört: Everlasting Carnage "Slaughterhouse-Rock"

Death-Metal-Bands, die auf Maskierungen zurückgreifen sind mir generell erst einmal suspekt. Denn meist versucht man mit optischen Hilfsmitteln von musikalischer Inkompetenz abzulenken. Im Falle von EVERLASTING CARNAGE ist das aber anders. Denn auch wenn die vier Musiker auf der Bühne aussehen als hätte man sie aus einer Geisterbahn gezogen, macht ihre erste Platte "Slaughterhouse-Rock" einen guten Eindruck. Wie gut genau - erklären wir euch in der Folge.

Freitag, 14. Juli 2017

Editorial: Deceiver sucht einen neuen Drummer

Seit vier Jahren sind die Limburger von DECEIVER gemeinsam unterwegs und haben in der Zeit viele großartige Gigs gespielt, denen wir auch selbst beiwohnen durften. Nun allerdings stehen große Veränderungen bevor, denn aus persönlichen Gründen verlässt der bisherige Schlagzeuger Basti die Band und die restlichen vier Musikanten suchen nach Ersatz. DECEIVER hat folgendes Statement dazu auf Facebook veröffentlicht:

Donnerstag, 13. Juli 2017

Throwback Thursday: Coffins "The Fleshland"

Was machen eigentlich COFFINS? Die Japaner haben im vergangenen Jahr ihr 20. Wiegenfest gefeiert, aber ihre Fans auch weiter auf ein neues Album warten lassen. Es ist zwar nicht so, dass die Tokioter faul wären - immerhin haut man in schöner Regelmäßigkeit Splits und EPs raus - aber Full-Length-Veröffentlichungen bleiben dann doch eher die Ausnahme (bisher sind es lediglich vier vollwertige Platten). So feiert das immer noch aktuelle Album "The Fleshland" gerade seinen vierten Geburtstag und passend zum Rückwerf-Donnerstag schauen wir uns dazu mein Review für Powermetal.de aus 2013 noch einmal (in gekürzter und aufpolierter Form) an.

Mittwoch, 12. Juli 2017

Event-Tipp: Buried In Smoke & Driven im Second Home Ennerich

Da wir sonst immer weit im voraus über die Konzertankündigungen der Ennericher Kult-Kneipe Second Home berichten und unsere Leser scheinbar am Konzerttag selbst das jeweilige Event nicht mehr auf dem Schirm haben, drehen wir den Spieß dieses Mal um und berichten erst kurz vorher über das musikalische Treiben nahe Limburg. Denn schon an diesem Samstag werden die Lokalhelden von DRIVEN und die Hardrocker von BURIED IN SMOKE in der westhessischen Metalbar für Stimmung sorgen.

Montag, 10. Juli 2017

CD-Review: Odium "As The World Turns Black"

Wer an hessischen Thrash Metal denkt, dem fallen sofort TANKARD und EXUMER ein. Danach kommt lange nichts und nur wenige außerhalb der Region erwähnen überhaupt die Hasselrother von ODIUM, die immerhin auch schon seit fast 25 Jahren unterwegs sind und in dieser Zeit bereits sieben Alben veröffentlicht haben. Der achte Output  "As The World Turns Black" steht bereits in den Startlöchern und erscheint diesen Freitag. 

Sonntag, 9. Juli 2017

CD-Review: Lifeless "The Occult Mastery"

LIFELESS hat sich für den dritten Streich erneut etwas Zeit genommen. Dieses Mal lagen jedoch nur vier statt fünf Jahre zwischen zwei neuen Scheiben und mit "The Occult Mastery" können sich Fans der Dortmunder seit Freitag auf einen wirklich mächtigen Dreher stürzen.

Freitag, 7. Juli 2017

Live-Review: Kadaverficker, Rottenness, Pendrak, Dead Root und Goreputation im AJZ Bahndamm Wermelskirchen

Am 1. Juli gab sich gleich ein ganzes Rudel von Death-Metal- und Grind-Kapellen die Ehre im legendären AJZ Bahndamm in Wermelskirchen. Mit dabei waren neben den mexikanischen Krachmachern von ROTTENNESS auch DEAD ROOT aus Australien, die lokal-verwurzelten GOREPUTATION, die arachnophilen PENDRAK und natürlich Goreminister mit seiner Truppe KADAVERFICKER.

Donnerstag, 6. Juli 2017

Throwback Thursday: Deadwood "Picturing A Sense Of Loss" - Testpressung für den guten Zweck ersteigern

Am heutigen Donnerstag wollen wir euch "Picturing A Sense Of Loss" , das Debüt der Black-Metal-Hessen von DEADWOOD, ans Herz legen. Die Post-Schwarzheimer aus Frankfurt am Main haben ihre Platte vor knapp vier Jahren veröffentlicht und damit eine echte Perle des alternativen Black-Metal-Undergrounds abgeliefert, die klingt als wären GOD IS AN ASTRONAUT und COLDWORLD in einen Raum eingesperrt worden, um eine Platte aufzunehmen. Noch bis Sonntag kann man auf diese Vinyl-Testpressung bieten und tut damit sogar noch etwas Gutes.

Mittwoch, 5. Juli 2017

CD-Review: Dead "A Dirty Mind Is A Joy Forever"

Wenn das Nürnberger Kachkommando alias DEAD eine neue Scheibe veröffentlicht, dann schlagen die Herzen klassischer Death-Metal- und Grind-Liebhaber höher. Seit den frühen Neunzigern ballern die Franken immer neue Werke heraus, die sich vor allem durch einen rotzigen Sound auszeichnen. Mit  "A Dirty Mind Is A Joy Forever" steht der Release des siebten Albums kurz bevor und sollte auch dieses Mal alle Fans und solche, die es werden wollen, begeistern.

Montag, 3. Juli 2017

Unerhört: Saxnot 'Mettrunken'

Dass Pagan Metal bereits seit einigen Jahren Probleme mit seinem Image hat, ist nicht nur der Verdienst politischer Geisterfahrer, sondern verdankt er auch den Humpen-schwingenden Bierzeltmusikanten, die heidnische Thematiken auf Saufen, stumpfe Riffs und gemeinschaftlichen Gröllgesang  reduziert haben. Da wird aus Bifröst schnell Ballermann und eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der historischen Thematik ad absurdum geführt. Alles was in der Szene schief läuft, kann man entweder in unzähligen Absätzen und Artikeln beklagen oder man schaut sich den Clip zu 'Mettrunken' von SAXNOT an und lernt in nicht einmal sechs Minuten, was des Pudels stinkender Kern ist.

Samstag, 1. Juli 2017

Angehört: Black Metal im Saarland mit Grau und Ravenfrost

Das Saarland ist nach Einwohnern das kleinste deutsche (Flächen-)Bundesland und sorgt in der Regel nur für wenig Schlagzeilen.  Da uns allerdings mit "Transzendenz" von GRAU und "Lucid Nightmares" von RAVENFROST gleich zwei Scheiben von der Saar geschickt wurden, passt es ganz gut, beide Platten in einem Artikel zusammenzufassen. 

Donnerstag, 29. Juni 2017

Throwback Thursday: Orange Goblin "Healing Through Fire"


Es ist unglaublich wie viele Alben, die gefühlt erst gestern erschienen sind, bereits runde Jubiläen feiern. Die Doom-Stoner von ORANGE GOBLIN haben gleich mehrere solche Dreher auf dem Buckel und vor kurzem durfte auch "Healing Through Fire" seine zehnte Kerze ausblasen. Diesem Anlass zur Ehre, habe ich mein Review zum Re-Release der Scheibe (2014) aus dem Keller geholt und präsentiere es euch an dieser Stelle in leicht gekürzter Form (den Volltext kann man bei powermetal.de lesen).

Mittwoch, 28. Juni 2017

Song Of The Day: Arckanum 'Likt Utgårds Himmel'

ARCKANUM, die aktuell beste schwedische One-Man-Show im Black Metal, beglückt uns in diesem September mit einem neuen Album. "Den Förstfödde" wird es heißen und um uns die Wartezeit zu verkürzen, hat Alleinherrscher Shamaatae einen ersten Song online gestellt. 'Likt Utgårds Himmel' kann auf dem YouTube-Channel von Folter Records angehört werden und lässt die Vorfreude auf die neue Scheibe in die Höfe schnellen.

Dienstag, 27. Juni 2017

Reingehört: Gates Of Ishtar "A Bloodred Path"

Und hier haben wir den nächsten (auf den ersten Blick geilen) Re-Release von Vic Records. Denn neben SINISTER steht auch GATES OF ISHTAR diesen Monat beim niederländischen Label auf der Speisekarte. Passend zum 25. Bandgeburtstag und dem 21-jährigen Jubiläum von "A Bloodred Path", wird das genannte Debütalbum neu aufgelegt und mit einem möglichst orginalgetreuen Booklet und Artwork versehen. 

Montag, 26. Juni 2017

Song Of The Day: The Haunted 'Brute Force'

Das Auffangbecken für arbeitslose AT-THE-GATES-Musiker auch bekannt als THE HAUNTED ist spätestens seit der Rückkehr der genannten Melo-Death-Ikone eben dieser Rolle entwachsen. Denn man bringt seitdem auch weiterhin regelmäßig neue Musik auf den Markt und zeigt in den letzten Jahren auch wieder mehr Zähne. Das neuste Album "Strength In Numbers" wirft nämlich seine ersten dunklen Schatten voraus und erscheint bereits diesen August via Century Media Records. Mit 'Brute Force' kann man sich aktuell einen kleinen Vorgeschmack des anstehenden Werks bei YouTube anhören beziehungsweise anschauen.

Samstag, 24. Juni 2017

Reingehört: Sinister "Gods Of The Abyss"

Es gab mal eine Zeit, in der hatten sich die Niederländer von SINISTER aufgelöst und Sänger Aad sowie Gitarrist und Basser Alex Paul versuchten unter dem Banner NO FACE SLAVE eine neue Band aufzubauen. Bevor diese allerdings etwas veröffentlichen konnte, wurde kurzerhand SINISTER aus der Rente zurückgeholt und das Reunionalbum "Afterburner" auf die Welt losgelassen. Die Grundlage dafür bildete das Material, das Aad und Alex zuvor geschrieben hatten. Vier NO-FACE-SLAVE-Songs, die später von SINISTER adaptiert werden sollten und nun in ihrer rohen Ursprungsform von Vic Records unter dem Namen "Gods Of The Abyss" auf den Markt gebracht werden.  

Donnerstag, 22. Juni 2017

Live-Review: Suicidal Tendencies im Colos-Saal Aschaffenburg

Auch wenn ich eigentlich nicht weit von Aschaffenburg entfernt lebe, war ich bisher noch nie in der Frankenstadt unterwegs. Gestern allerdings gab es einen guten Grund die Grenze nach Bayern zu überqueren: die SUICIDAL TENDENCIES spielten im Colos-Saal. Die Crossover-Thrasher sollte man zumindest einmal im Leben live gesehen haben und da nimmt man die Reise auch bei knapp 30 Grad Celsius gerne auf sich.

Dienstag, 20. Juni 2017

Editorial: Wie wichtig ist Aussehen im Metal?

Als Metaller verlacht man gerne die Eitelkeit von Goths oder den offenen Materialismus von Hoppern. Man gibt vor, dass besondere Klamotten keine Rolle spielen und die Musik über allem thront, aber ist dem wirklich so? 

Montag, 19. Juni 2017

Reingehört: F41.0 "Bürde"

Bereits im Vorfeld der Veröffentlichung haben wir über "Bürde", das neue Album von F41.0, berichtet. Für alle die, die das verpasst oder vergessen haben, hier nochmal ein paar Eckdaten. Der Name F41.0 ist ein medizinischer Terminus für eine Angststörung und gegründet wurde das Projekt durch ATRAS-CINERIS-Basser Hysteriis, der die Kapelle in Eigenregie seit 2007 betreibt und 2013 mit "Near Life Experience" bereits ein Album vorgelegt hat. Musikalisch hat man es hier mit voluminösen Black Metal zu tun, der mit seiner Struktur und seinen Arrangements gerne mal aus dem Rahmen fällt.

Sonntag, 18. Juni 2017

CD-Review: Blackevil “The Ceremonial Fire”

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll! "The Ceremonial Fire" von BLACKEVIL ist endlich mal wieder so ein Album, auf dessen Release ich mich persönlich sehr gefreut habe. Auch wenn man diesen schwarzen Old-School-Cocktail am Besten selbst gehört haben sollte, versuche ich ihn für euch in Worte zu fassen.

Freitag, 16. Juni 2017

Reingehört: Condor "Unstoppable Power"

Viele schreiben sich "Old-School" auf die Fahne, aber nur wenige schaffen es eine Illusion zu erschaffen, so dass man kurz überlegt, ob es sich nicht doch um einen obskuren 80s Release handelt. CONDOR aus Norwegen allerdings gelingt dies bereits mit der schlichten, minimalistisch bedruckten CD (die auch noch dieses uralte "Compact Disc" Logo aufweist). Ob "Unstoppable Power" auch musikalisch traditionell gehalten ist, haben wir in der Folge geprüft. 

Mittwoch, 14. Juni 2017

Song Of The Day: Iced Earth 'Clear The Way (December 13th, 1862)'

In zwei Tagen erscheint das neuste Album der amerikanischen Schwermetaller von ICED EARTH. Der inzwischen 13. Studio-Release wird "Incorruptible" heißen und erscheint erneut bei Century Media. Wer wissen will, was man von dieser Langrille zu erwarten hat, erhält nun mit 'Clear The Way (December 13th, 1862)' einen weiteren Eindruck. 

Montag, 12. Juni 2017

Unerhört: 5 Dinge, die an großen Konzerten nerven!

Normal fallen unter die Kategorie "Unerhört" bei uns schlechte Alben, die wir versuchen humoristisch in einem Trash-Review aufzubereiten. Heute allerdings soll an dieser Stelle der Mittelfinger all denen gezeigt werden, die mit ihrer Habgier, Inkompetenz und Unfreundlichkeit versuchen einmalige Konzerterlebnisse zu zerstören.

Samstag, 10. Juni 2017

Editorial: Rock im Park 2017 - Kommerz statt Herz?

Über Rock Am Ring 2017 wurde mal wieder sehr viel  berichtet. Vor allem weil das Mega-Festival erneut mit Problemen zu kämpfen hatte. Letztes Jahr wurde es wegen einem Unwetter vorzeitig beendet und dieses Jahr musste es wegen Terrorverdacht zeitweise unterbrochen werden. Aber was ist eigentlich mit dem Schwesterfestival Rock im Park

Freitag, 9. Juni 2017

Event-Tipp: Frozen Shadows Howling 2017

In den kommenden Monaten gibt es auch abseits der großen Festivals wieder einige interessante Extreme-Metal-Veranstaltungen zwischen Rhein und Main. Besonders Schwarzmetaller können sich über gleich zwei  starke Events freuen, die uns das Team von Drohende Schatten präsentieren wird.  Starten wir heute mit Frozen Shadows Howling, das am 29. Juni in der Live Music Hall Weiher-Mörlenbach zelebriert wird.

Mittwoch, 7. Juni 2017

Free For All: Anal Trump "That Makes Me Smart"

Seit einem knappen halben Jahr leben wir mit Donald Trump als US-Präsident - und noch steht die Welt. Noch! Der Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen, der Rauswurf des FBI-Chefs, der gegen Trump ermittelt hat, und dubiose Kontakte ins Ausland - der blonde Baulöwe gibt jeden Tag neuen Anlass zur Sorge. Allerdings könnte er sich als der Stachel entpuppen, den die Metal-Szene in den Staaten braucht, um wieder aggressive Musik gegen ein reaktionäres Feindbild zu machen. Ein erstes Anzeichen dafür sind die zwei Extreme-Grinder Travis und Rob Trump von ANAL TRUMP aus San Diego, die sich passend zur Wahl des neuen Präsidenten im letzten November formiert haben. Ihre erste EP "That Makes Me Smart" kann gratis bei Bandcamp erworben werden und ist nichts für schwache Trommelfelle.

Sonntag, 4. Juni 2017

Reingehört: Black Royal "Dying Star"

Tampere in Finnland ist ein Hotspot für Metal im hohen Norden. Bands wie BEHEXEN, SARGEIST oder SATURIAN MIST stammen von dort oder wohnen dort. Allerdings gibt es in Tampere mehr als nur fachkundige Black-Metal-Interpreten. Seit vier Jahren existiert mit BLACK ROYAL in der finnischen Großstadt ein sehr spannender Grenzgänger zwischen 70s Heavy Rock und Old-School Death Metal. Aktuell hat das Quartett mit "Dying Star" eine 7'' Single am Start, die mit A- und B-Seite ausgestattet wurde, die jeweils einen ersten Vorgeschmack auf das für 2018 geplante Debüt darstellen.

Samstag, 3. Juni 2017

CD-Review: The Wholls (self-titled)

Da war ich doch ein wenig verwundert, als ich das Debüt von THE WHOLLS aus dem Briefkasten ziehen durfte. Irgendwie sind wir auf dem Postverteiler von Sony Music gelandet und das obwohl wir immer betonen, dass wir (eigentlich) nur den musikalischen Underground betreuen möchten. Ist es also schon Kommerz eine Major-Label-Einsendung besprechen? 

Donnerstag, 1. Juni 2017

Song Of The Day: Von Justice 'Bret Hart'

Das Konzept ist bekloppt wie genial: man nehme Punk-Klassiker, fügt noch mehr Punk sowie ein wenig Thrash hinzu und singt dazu über die Wrestling-Szene der 80er und 90er Jahre. Ihr habt richtig gehört. Wrestling! VON JUSTICE ist ein internationales Trio um Sänger Von Justice, Drummer El Gordo und Gitarrist El Margo. Die Truppe hat sich gerade erst gegründet und mit 'Bret Hart' ihren ersten Track rausgehauen. Infantile Nostalgie ist für uns Grund genug genauer hinzuschauen.