About Us!

Wer oder was ist Totgehört?
TOTGEHÖRT ist der Nachfolger des Todtgeburt Zines und eine Mischung aus Fanzine und Blog. Wir widmen uns in Live- und CD-Reviews, sowie diversen Specials dem extrem-metallischen Underground und behandeln Bands,  die normalerweise bei anderen Medien unter den Tisch fallen (was aber nicht heißen soll, dass wir in Ausnahmefällen auch mal die eine oder andere bekanntere Kapelle im Programm haben).

Was sind eure bevorzugten Genres?

Zu den Präferenzen von TOTGEHÖRT zählen Death Metal, Grindcore und Black Metal. Allerdings behandeln wir auch immer wieder gerne Bands aus den Sektoren Thrash, Speed und Heavy Metal. Nichtsdestotrotz nehmen wir uns generell alles vor, was uns gefällt.
Allerdings gibt es auch Bereiche, die wir nur sehr ungerne thematisieren und dazu zählen vor allem Death-/Metalcore und Modern Metal. 

Wer steckt hinter TOTGEHÖRT?
Gegründet und betrieben wird  das Zine von powermetal.de-Redakteur Adrian Wagner. Allerdings schreiben daneben auch andere Autoren regelmäßig Artikel und werden durch gelegentliche Beiträge von befreundeten Schreibern ergänzt. 

Wie schaffe ich es dass meine Band von TOTGEHÖRT rezensiert wird?
Generell rezensieren wir gerne alles, was man uns schickt (Postadresse wird auf Nachfrage unter info@totgehoert.com gerne kommuniziert). Jedoch müssen wir einschränken, dass nur physische Promos garantieren, dass wir auch zu 100% ein Review schreiben. Denn Download-Links erreichen uns täglich und es ist in einem so kleinen Team, wie es das unsere ist, unmöglich alle Anfragen zu bewältigen.

Wie haltet ihr es mit der Politik?
Generell spielt Politik keine Rolle bei TOTGEHÖRT, denn bei uns geht es schließlich um Musik. Dennoch betone ich an dieser Stelle, dass jede Band, die verfassungsfeindliche Texte bzw. eine explizite Symbolik verwendet (ohne dabei erkennbar ironisch oder sarkastisch zu sein), nicht bei uns stattfinden wird.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen